Impulsgeber: Wir reden über Nachhaltigkeit und Events

Im Rahmen des hessenweiten Projekts 100 Kommunen für den Klimaschutz haben wir auf vier Regionalforen vor kommunalen Klimaschutzmanagern aus dem Nähkästchen geplaudert. Dabei ging es um Impulse und Ideen für Veranstaltungen – denn neben Themen wie Energieversorgung & Ressourceneffizienz gibt es da auch ganz ordentlich Potenzial bei Kommunen.

Wir haben an Beispielen aus unseren und Projekten mit Freunden gezeigt, dass Nachhaltigkeit bei Veranstaltungen nicht „mehr Arbeit machen und teurer“ sein muss – sondern man mit einem gut durchdachten Konzept auch Kosten sparen und gleichzeitig tolle Möglichkeiten zum Gespräch schaffen kann.
Wichtig ist uns eine ganzheitliche Betrachtung. Also neben dem Umwelt-Aspekt (Emissionen, Ressourcen, Müll…) auf dem häufig der alleinige Fokus liegt auch Soziales (wie gehen wir miteinander um, Arbeitsbedingungen, Zugänglichkeit der Veranstaltung für Gäste, und ja, gern auch Charity, die aber bitte ernst gemeint und glaubwürdig, nicht als Alibi!) und wirtschaftliche Aspekte (welche Mittel & Ressourcen habe ich, wie gehe ich gut damit um, so dass alle Beteiligten – Veranstalter, Dienstleister und Gäste einen Mehrwert haben) berücksichtigen.

 

Unsere Empfehlungen:
1. Denke schon bei Konzept und Planung Nachhaltigkeit von Anfang an mit!
Ein fertiges Format hinterher nachhaltig zu machen, bedeutet fast unweigerlich Zusatzkosten (z.B. wenn Du hinterher einen Haufen Transport- & Reisewege kompensieren musst – statt vorher die Logistikplanung auf den Prüfstand zu stellen)
2. Sei authentisch!
Fang bei Dir selbst an und sei glaubwürdig in Deinen Bemühungen. Oder frei nach Ghandi: „Sei der Wandel, den Du in der Welt sehen willst.“
3. Sei mutig und offen für ungewöhnliche Lösungen!
Es lohnt sich, gewohntes zu hinterfragen und neue Ideen auszuprobieren.
4. Sei menschlich!
Bei Veranstaltungen geht es um Menschen, Begegnungen & Emotionen.

 

Leitfäden & Artikel, die Dir als Inspiration dienen und bei der Planung helfen können:
Eveos (Blog für Event & Kommunikation): Praxisbeispiel KarmaKonsum Konferenz
Klimagourmet (Kooperationsprojekt): Plattform für nachhaltigen Genuss & Klimaschutz
 Designbüro Frankfurt (gemeinsames Projekt): Hafenpark Eröffnung